Die Sucht zu viel zu reden

Beim ständigen Reden geht es darum, andere für Aufmerksamkeit und Anerkennung zu benutzen, weil man sich selbst nicht genug Aufmerksamkeit und Anerkennung schenkt. Der Redner bietet dem Zuhörer eigentlich nichts an. Stattdessen entzieht der Redner dem Zuhörer Energie, indem er immer weiter monologisiert. Menschen, die einem Redner zuhören, der immer weiter redet, sind oft Betreuer, … Weiterlesen